Am Donnerstag, den 14. Juni 2018 finden von 8 bis 13 Uhr unsere Bundesjugendspiele im Willy-Kressmann-Stadion im Viktoriapark statt.
Nach Unzufriedenheit in den letzten Jahren über die traditionellen Bundesjugendspiele, finden in diesem Jahr “neue” veränderte Bundesjugendspiele statt. Es soll ein großes Sportfest werden, bei dem die Disziplinen und Wertungen teamorientierter, spielerischer und inklusiver sind. Der Spaß am Sport und den gemeinsamen Wettkämpfen sollen an diesem Tag im Vordergrund stehen.
Kein Kind kämpft mehr für sich allein, sondern versucht so viele Punkte wie möglich für die Klasse zu sammeln. Jedes Kind wird gebraucht.
Welche Klassen der 1.-3. und 4.-6- werden sich wohl am Ende die meisten Punkte erkämpft haben? Eine große Siegerehrung schließt das Sportfest ab.

Die Wettkampfbedingungen und Disziplinen sind mit den Kindern vorab trainiert und besprochen worden. Alle Klassen absolvieren eine Hindernis-Pendel-Staffel, eine Weitsprungstaffel, einen Fahrradreifen-Schleuderwurf und einen 6-Lieder-Lauf. Die Art der Disziplinen orientiert sich am Programm der “Kinderleichtathletik” (Berliner Leichtathletik Verband) , das seit Jahren als ausschließliche Wettkampfform für Kinder im Alter von 6-12 Jahren, praktiziert und empfohlen wird.

Die gesamte Schule befindet sich gleichzeitig im Stadion. Das Freizeit-Sportmobil vom Senat kann von Kindern genutzt werden, die gerade keinen Wettkampf haben. Neben vielen kleineren Sportmaterialien, stellt das Mobil auch einen BMX-Parcour mit Rädern zur Verfügung.
Ein vom Förderverein finanzierter Obststand wird die Kinder mit kostenlosem Obst versorgen.

Dies stellt einen 1. Versuch von veränderten Bundesjugendspielen dar. Ein anschließendes Feedback von allen Beteiligten und Zuschauern ist sehr wünschenswert.

Wann

Donnerstag, 14. Juni 2018
Von 08:00 – 13:00 Uhr

Wo

Willy-Kressmann-Stadion im Viktoriapark

Was

Start der Wettkämpfe:
Gegen 10:45 Uhr

Siegerehrung und Verabschiedung:
Gegen 13 Uhr