Liebe Eltern,

nun ist es amtlich, der harte Lockdown beginnt am kommenden Mittwoch und auch wir müssen schließen. Es wird eine Notbetreuung geben ähnlich wie im Frühjahr. Im PDF zum Herunterladen finden Sie eine Auflistung der anspruchsberechtigten Gruppen. Darüber hinaus können auch Kinder mit dem Förderschwerpunkt GE (Förderstufe II) bei Bedarf die Notbetreuung nutzen.

Die Notbetreuung findet in der Kernzeit von 07:30 Uhr bis 16:00 Uhr statt. Sofern es einen Bedarf darüber hinaus zwischen 06:00 Uhr – 07:30 Uhr und 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr gibt, bitten wir Sie, mit der Koordinierenden Erzieherin Frau Maciuga individuelle Absprachen zu treffen.

Die Notbetreuung gilt auch für den Zeitraum vom 04.01. – 08.01.2021.

Bitte füllen Sie heute noch die Eigenerklärung aus und geben Sie umgehend bei uns ab, damit wir einen schnellen Überblick über den Bedarf bekommen.

In der ersten Woche nach den Weihnachtsferien (04.01. – 08.01.2021) wird es keinen Präsenzunterricht geben. Die Kinder werden im Fernunterricht von den Lehrkräften angeleitet. Die Lehrkräfte werden mit Ihnen und den Kindern in Kontakt treten und Sie wissen lassen, wie sich die Woche genau gestalten wird. Kinder in der Notbetreuung werden einen festgesetzten Zeitrahmen haben, in dem sie an schulischen Inhalten arbeiten können. Sie werden dabei von Erzieher*innen begleitet werden.

Herzliche Grüße
Claudia Buchert – Schulleiterin